Job-Umfrage 2020: rund 40% der Deutschen können sich vorstellen, den Arbeitgeber dieses Jahr zu wechseln

17.542.200 Menschen können sich vorstellen, dieses Jahr ihren Job zu wechseln. Das sind sehr viele Menschen, die Sie mit einer klugen Ansprache erreichen können.

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Anfang des Jahres hat Xing rund 3000 erwerbstätige Menschen in Deutschland zu verschiedenen Themen rund um ihren Job und den Arbeitsmarkt befragt. Dabei sind einige interessante Ergebnisse herausgekommen, die ich hier kurz beleuchte.

Raten Sie mal, wann das Karriere-Netzwerk Xing die meisten Seitenzugriffe verzeichnet? Na? Richtig, in den ersten Januarwochen.

Mit schöner Regelmäßigkeit nehmen am sich Anfang jedes Jahres sehr viele Menschen vor, wichtige Dinge in ihrem Leben zu ändern. Mehr Sport, weniger Alkohol, gesünder leben – oder eben einen besseren Job finden.


17.542.200 Menschen können sich vorstellen, ihren Job zu wechseln

Genau 39% aller befragten Menschen können sich vorstellen, in diesem Jahr den Job zu wechseln. Laut Statista gab es im Januar 2020 44,98 Millionen erwerbstätige Menschen in Deutschland. Kurz den Taschenrechner gezückt und schon sieht man, dass 39% davon 17.542.200 ergibt. Das sind sehr viele Menschen, die Sie mit einer klugen, zielgruppengerechten, informativen und im Idealfall emotional relevanten Ansprache erreichen können. Fachkräftemangel? Wohl eher Ansprachemangel.

Regional gibt es dabei übrigens große Unterschiede, die aus der Struktur der Arbeitsmärkte und den demografischen Begebenheiten resultieren. So können sich zum Beispiel 48 Prozent der Hamburger:innen einen Jobwechsel vorstellen, während diese Zahl in Rheinland-Pfalz mit 27% deutlich geringer ist.

Gleichzeitig gaben in der Xing-Umfrage 84% der Befragten an, mit ihrem aktuellen Job zufrieden zu sein. Doch schauen wir uns mal an, welche Gründe für einen Wechsel genannt werden.


Die Top 5 Gründe für einen Jobwechsel

Kurz gesagt wechseln Menschen wegen des Geldes und der zwischenmenschlichen Atmosphäre den Job. Genauer:

  • Niedriges Gehalt (53%)
  • Schlechtes Vorgesetztenverhalten (53%)
  • Schlechtes Kollegenverhältnis (44%)
  • Fehlende oder geringe Anerkennung (43%)
  • Monotone/langweilende Tätigkeiten (32%)

Für mehr als die Hälfte aller Befragten (53 Prozent) ist ein zu niedriges Gehalt ein Grund, einen neuen Job anzunehmen. Den gleichen Stellenwert nimmt „schlechtes Vorgesetztenverhalten“ (53 Prozent) ein. Viele Menschen müssen vermutlich beides erleiden und dürften somit noch deutlich wechselwilliger sein.


Wie ist es denn in Ihrem Unternehmen?

Jetzt überlegen Sie bitte mal kurz, wie das in Ihren Unternehmen wohl ist? Vielleicht ist Ihre erste Reaktion ja: Quatsch, meine Leute werden alle gut bezahlt und auch gut geführt.

Wenn es wirklich so ist, dann gratuliere ich Ihnen! Sie machen schon mal die wichtigsten Punkte richtig und reduzieren somit die Anzahl der Leute, die offen für neue Jobangebote sind.

Aber was ist, wenn Sie sich täuschen? Haben Sie Ihre Mitarbeiter:innen mal anonym befragt? Gibt es regelmäßige Feedbackmöglichkeiten, bei denen alle und offen ihre Wünsche und Sorgen äußern können? Wissen Sie, was ein junger Mensch nach der Ausbildung oder der Uni braucht, um sich wohl zu fühlen? Und akzeptieren Sie, dass das ganz andere Dinge sein können, als bei Mitarbeiter:innen mit 30 Jahren Berufserfahrung?

Es lohnt sich, diese Fragen zu stellen und dann offen und ehrlich zu beantworten. Im schlimmsten Fall stellen Sie fest, dass Ihr Eindruck nicht ganz richtig ist. Im besten (und häufigsten) Fall, lernen Sie eine Menge über Ihre Mitarbeiter:innen und über sich selbst und bekommen großartige Chancen, die Dinge zu verbessern.

Denken Sie mal in Ruhe darüber nach.

Karsten Kneese

Karsten Kneese

Ich helfe Unternehmen, die richtigen Leute für ihre offenen Stellen zu finden. Bei der MACH AG bin ich für das Personalmarketing und Employer Branding zuständig. Wir haben seit 2017 über 200 Leute eingestellt, davon viele Kolleg:innen in der Softwareentwicklung, Beratung und im IT-Umfeld. Sprich mich an, ich helfe gern.

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Workshops, Vorträge und andere Termine